dachlatte.de - Dachdeckermeister und Industriekletterer

Sie sind hier:

  • News

News Seite 8 von 10

Dachdecker-Ausbildung: Immer höhere Anforderungen! vom 13.03.2017

Dachdecker-Ausbildung: Immer höhere Anforderungen!
Schon in der Dachdecker-Ausbildung ist hohes Niveau gefragt. Dachdeckermeister Marc Peschel warnt davor, die Anforderungen an die Ausbildung zu unterschätzen. Drei Jahre Ausbildung zum Dachdecker? „Ja, wieso drei Jahre? Was gehört denn schon dazu, ein paar Ziegel aufs Dach zu legen“.  Dieser Standard-Frage, wenn es um die Ausbildung geht, begegnet der Düsseldorfer Dachdeckermeister Marc Peschel [...] Artikel lesen >

Vorsicht bei Dachsparren & Co.: So zeigt das Dach, wie es ihm geht vom 27.02.2017

Vorsicht bei Dachsparren & Co.: So zeigt das Dach, wie es ihm geht
Dachsparren, Dachöffnungen und Dachfensterrahmen: An vielen Stellen lässt sich erkennen, wie es dem Dach geht. Ein Tipp von Dachdeckermeister Marc Peschel: „Manchmal sind Mängel mit bloßem Auge erkennbar.“ Natürlich lässt sich der tatsächliche Zustand eines Hausdaches nicht schnell mit einem Blick beurteilen. Doch auch „Nicht-Dachdecker“ können Hinweise auf möglichen Reparatur- oder Sanierungsbedarf entdecken. Besonders in [...] Artikel lesen >

Solarstrom-Speichersystem: So kommt der Sonnenstrom auch nachts in die Steckdose vom 06.01.2017

Solarstrom-Speichersystem: So kommt der Sonnenstrom auch nachts in die Steckdose
„So umweltfreundlich Solarstrom auch ist – was mache ich nach Sonnenuntergang?“, lautet die Frage, die immer wieder an den Düsseldorfer Dachdeckermeister Marc Peschel gestellt wird. Seine Antwort: „Tanken Sie Strom und verbrauchen Sie ihn dann, wenn Sie ihn wirklich brauchen“. Mit einem Solarstrom-Speichersystem kann Solarstrom rund um die Uhr genutzt werden. Das Dach ist nicht nur [...] Artikel lesen >

Wetterextreme auf dem Dach: Wie damit richtig umgehen? vom 09.12.2016

Wetterextreme auf dem Dach: Wie damit richtig umgehen?
Wetterextreme auf dem Dach können zu Schäden führen. Dazu Dachdeckermeister Marc Peschel: "Kein anderes Bauteil ist so extremen Verhältnissen ausgesetzt wie das Dach" und die Extreme werden künftig noch weiter zunehmen. Für das Dach eines Hauses sind „Wetterextreme“ aber nichts Neues. Schon lange muss sich das Dach als „Klimazone“ des Hauses bewähren. Zum Beispiel im Winter: [...] Artikel lesen >

Aus heiterem Himmel: Eiszapfenbildung kann teuer werden! vom 26.11.2016

Aus heiterem Himmel: Eiszapfenbildung kann teuer werden!
Dachdeckermeister Marc Peschel warnt: "Vorsicht, vor Eiszapfenbildung!" Auch im Großraum Düsseldorf kann eine Eiszeit nie völlig ausgeschlossen werden. Für Hausbesitzer und Hausverwaltungen ein Alptraum, wenn sich dann Eiszapfen von der Dachrinne lösen und Fahrzeuge beschädigen oder Menschen verletzen. Denn haftbar ist immer der Immobilienbesitzer. "Auch solchen Eiszeiten kann vorgebeugt werden", weiß Marc Peschel, Dachdecker-Innungsbetrieb in Düsseldorf. "Eine [...] Artikel lesen >

Unverständnis und Verwirrung bei Styropor-Entsorgung vom 26.09.2016

Unverständnis und Verwirrung bei Styropor-Entsorgung
Ein Stopp für die Styropor-Entsorgung sorgt derzeit auf zahlreichen Baustellen und bei Dachdeckern für jede Menge Verwirrung und Verärgerung. Ein Überblick.  Bei Dämmstoffen aus EPS und XPS, umgangssprachlich bekannt als Styropor und Styrodur, herrscht auf Deutschlands Baustellen derzeit viel Unverständnis. Das berichtet Dachdeckermeister Marc Peschel. Diese Dämmstoffe können das Flammschutzmittel Hexabromcyclododecan (HBCD) enthalten, das ab [...] Artikel lesen >

Dachdecker-Ausbildung: Betrieb immer wichtiger! vom 05.09.2016

Dachdecker-Ausbildung: Betrieb immer wichtiger!
Die Dachdecker-Ausbildung startet jetzt mit einer neuen Ausbildungsverordnung. Man könnte auch sagen, man wird zum Spezialisten für Schiefersolargründachmetallkeramikbitumenkunststoffbetonholz. Vielseitigkeit ist Trumpf. Das gilt auch für das Dachdeckerhandwerk. Zu diesem Gewerk gehört eine breite Baustoffpalette, wie in kaum einem anderen Handwerksberuf. Und da ist wohl kaum ein Bauteil des Hauses, für das Dachdecker nicht gefragte Experten sind. [...] Artikel lesen >

Dachwohnung: Die neue Offenheit vom 10.08.2016

Dachwohnung: Die neue Offenheit
Eine Dachwohnung gehört zu den Wohnträumen schlechthin. Doch bei aller Behaglichkeit: Schrägen sorgen leider für eine verkleinerte Wohnfläche. Ein Kompromiss, der aber leicht zu verschmerzen ist...  Das jedenfalls meint Dachdeckermeister Marc Peschel aus Düsseldorf. „Bei solchen Top-Immobilien gibt es Gestaltungsmöglichkeiten, die in keiner anderen Wohnung möglich sind“. Dafür sorgt Peschel als „Mann des Daches“. So [...] Artikel lesen >

Heiße Nächte? Nein, Danke! vom 25.07.2016

Heiße Nächte? Nein, Danke!
Niemand braucht heiße Nächte im Sommer - jedenfalls nicht in den eigenen vier Wänden. Dazu Dachdeckermeister Marc Peschel: "Wärmedämmung ist im Sommer ebenso wichtig wie in der kalten Jahreszeit". Davon träumen viele Bewohner im Dachgeschoss: Experten empfehlen eine Raumtemperatur für Schlafräume von etwa 18oC. Die Realität unter deutschen Dächern sieht jedoch oft anders aus: Jedem Sommertag [...] Artikel lesen >

Schwarzarbeit: An der Haustür klingelt die Kasse vom 17.06.2016

Schwarzarbeit: An der Haustür klingelt die Kasse
Schwarzarbeit ist auch im Dachdeckgewerbe ein bekanntes Problem. Der Dachdecker Verband Nordrhein mahnt daher zur Vorsicht bei Haustürgeschäften.  „Haustürgeschäfte sind legal und grundsätzlich spricht nichts dagegen. Aber mal ehrlich: Kaum jemand käme auf die Idee, ein Auto von einem Unbekannten an der Haustüre zu kaufen oder sein nächstes Gebiss bei ihm in Auftrag zu geben“, [...] Artikel lesen >
Silhouette: Dachdecker bei der Arbeit.