dachlatte.de - Dachdeckermeister und Industriekletterer

Sie sind hier:

Dachbegrünung

Zurück zur Natur

Die Begrünung von Dächern – vom kleinen Garagendach bis zum fußballfeldgroßen Dach eines Bürogebäudes – ist gleichzeitig die Schaffung eines neuen Biotops. Die durch den Bau des Gebäudes versiegelte Grundfläche erhält mit der Dachbegrünung eine Ausgleichsfläche. Mit „Urban Farming“ kommt derzeit ein neuer Trend zu uns, der aus bisher ungenutzten Flachdachflächen sogar kleine Gärten und „Anbaugebiete“ für Gemüse macht.

Jede Form der Dachbegrünung bietet zusätzlich zwei Vorteile: Durch die relativ große Masse des fachgerechten Dachaufbaus für die Begrünung, genießt das Gebäude einen hohen Schallschutz. Außerdem wirkt die Begrünung durch die Substratschicht, die Feuchtigkeit speichern und abgeben kann, wie eine natürliche Klimaanlage. Energieverbrauch gleich Null.

Die Anlage der Dachbegrünung sollte aber ausschließlich Spezialisten wie Marc Peschel überlassen werden. Nur so ist gewährleistet, dass Schäden durch Pflanzenwurzeln ebenso ausgeschlossen werden können wie die zuverlässige Abführung von Regenwasser unter dem „Dachgarten“.

An alle Düsseldorfer: In Düsseldorf können Sie schnell anhand des Gründachkatasters ermitteln, ob Ihr Dach für eine Dachbegrünung geeignet ist und welches Potential die Dachfläche für eine Begrünung aufweist. Sollten Sie sich für eine Dachbegrünung entscheiden, stehen Ihnen – wenn Ihr Haus in einem klimatisch besonders belasteten Bereich Düsseldorfs steht – Fördermittel der Stadt Düsseldorf zur Verfügung. Die Richtlinie dazu und den Antrag finden Sie unter www.duesseldorf.de/dafib.

Außerdem fördert Düsseldorf mit seinem Förderprogramm “Klimafreundliches Wohnen und Arbeiten in Düsseldorf” die Wärmedämmung eines Flachdachs in Kombination mit einer Dachbegrünung (Punkt 6.2.5 der Richtlinie). Die Förderhöhe beträgt 50% der förderfähigen Investitionskosten, maximal jedoch 30 Euro/m² in Abhängigkeit von der Baustoffklasse und des verwendeten Dämmmaterials.

Silhouette: Dachdecker bei der Arbeit.