dachlatte.de - Dachdeckermeister und Industriekletterer

DachCheck: Jetzt schon an den nächsten Winter denken vom 15.03.2018

DachCheck

Autos haben es gut: Nach der letzten Schneeflocke werden die Winterreifen in die Sommerpause geschickt, die Scheibenwaschanlage vom Frostschutz befreit und der Lack auf Hochglanz poliert. Doch auch ein Haus braucht einen Check. – den DachCheck. Denn nach dem Winter ist vor dem Winter: 

Und trotzdem verliert das Auto an Wert. Dagegen wird dem Dach der Immobilie, die permanent im Wert steigt, kaum Aufmerksamkeit zuteil. Dabei sollte gerade nach dem Winter Dach von einem Dachdecker-Fachbetrieb geprüft und gepflegt werden. Das rät der Düsseldorfer Dachdeckermeister Marc Peschel. Denn beim DachCheck können kleine Mängel entdeckt und beseitigt werden, bevor das nächste Unwetter daraus einen kapitalen Dachschaden entstehen lässt.

DachCheck: Dachschäden sind oft vermeidbar

Viele Dachschäden wären vermeidbar gewesen, wenn eine regelmäßige Dachüberprüfung stattgefunden hätte. Die Versicherungsbedingungen von Gebäudeversicherern zählen eine solche Überprüfung übrigens zu den Obliegenheitspflichten von Hausbesitzern und Hausverwaltungen. Denn Versicherungsnehmer sind angehalten, dafür zu sorgen, dass das Schadensrisiko und der Schadensumfang so gering wie möglich zu gehalten wird. Deshalb verlangen Versicherungen vor einer Schadensregulierung von Unwetterschäden oft den Nachweis einer regelmäßigen Dachüberprüfung .

Schadhafte Schneefangsysteme, soweit sie in der regionalen Bauordnung vorgeschrieben sind, gehören mindestens ebenso oft zu den Dachmängeln wie Ablagerungen rund um Dachfenster- und Kamineinfassungen oder in Dachrinne und Fallrohr. Bleiben diese Mängel unbemerkt, drohen enorme Folgeschäden. Übrigens sollten auch Solarmodule vom Dachdecker-Fachbetrieb unter die Lupe genommen werden bei einem solchen DachCheck.

Marc Peschel weiß: „Ein DachCheck kostet weniger als ein dadurch vermeidbarer Dachschaden oder der Rechtsstreit mit der Versicherung wegen der Schadensregulierung“

Und gleich noch ein wichtiger Hinweis des Düsseldorfer Dach-Experten: Dach-Überprüfungen, die von unbekannten Handwerkern mal schnell an der Haustüre angeboten werden, könnten allein der Panikmache dienen. Dubiose Handwerkerkolonnen versuchen dabei oft, den verunsicherten Hausbesitzern eine komplette und oft unnötige Neueindeckung zu verkaufen.

Mehr Informationen zum Thema DachCheck erfahren Sie von Dachdeckermeister Marc Peschel persönlich.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Silhouette: Dachdecker bei der Arbeit.